Diese Veranstaltung exportieren Diese Veranstaltung exportieren

Praxistipps Einfuhr
Kategorie:  Außenwirtschaft & Zoll

 

Zielgruppe:
Zollsachbearbeiter und Führungskräfte, die mit der Einfuhrabfertigung betraut sind und ihre diesbezüglichen Kenntnisse auffrischen bzw. vertiefen möchten.

Seminarziele:
Die Vermittlung von Praxiswissen sowie von Tipps für die Einfuhrabfertigung stehen im Vordergrund dieses Seminars. Dafür wurden aktuelle Themen aus den verschiedenen Bereichen des Zollrechts ausgewählt. Typische Fehler bei der Einfuhrverzollung sollen so vermieden werden. Damit werden die Teilnehmer für die Herausforderungen der täglichen Arbeit gewappnet und können so unangenehme Überraschungen bei der Abfertigung oder der nächsten Zollprüfung entgegenwirken.

Seminarinhalt:
• Wahl des richtigen Zollverfahrens: Möglichkeiten der Abgabenbefreiung, Rückwaren,
  Sendungen mit geringem Wert
• Zollanmelder: Ausnahmemöglichkeiten für Nicht-EU-Personen
• Zollvertretung
  - Chancen und Risiken der indirekten Vertretung
  - Gefahr falscher Übermittlung von Angaben 
  - Inanspruchnahme als Zollschuldner
• Fiskalvertreter im Vergleich zum Zollvertreter
• Zollanmeldung
  - Vorlage von Dokumenten für die Einfuhr
  - Änderung von Zollanmeldungen
• Zollwertrecht
  - Zollwertberechnungsmethoden
  - Verkauf zur Ausfuhr in die EU
  - Hinzurechnungen und Abzugsposten
  - Beispiele zu richtigen Anwendung der Incoterms®2010
• Verfahrensrecht nach dem UZK
• Einfuhrumsatzsteuer
  - Keine EUSt-Schuldentstehung trotz Zollschuldentstehung
  - Tipps zum 42er-Verfahren (Erwerber, Empfänger)
  - Vorsteuerabzugsberechtigung
• Warenursprung und Präferenzen: 
  - Handelsrechtliches vs. präferenzielles Ursprungsland und „Made in“-Kennzeichnungen
  - (Nachträgliche) Vorlage von Präferenznachweisen
• Zolltarif 
  - Generell: Anmerkungen und Erläuterungen zum Tarif 
  - Richtige Warenbeschreibung und Wahl der Tarifnummer

Referent:
Zollkanzlei Peterka, Herr Markus Wipfler, Diplom-Kaufmann (FH)

Seminartermin:
Donnerstag, 20.09.2018
von 9:00 – 17:00 Uhr

Seminarort:

AKADEMIE HAMBURGER VERKEHRSWIRTSCHAFT

"Speditionshaus", Willy-Brandt-Str. 69, 20457 Hamburg

Seminargebühren:
€ 310,00 / € 385,00

Der erstgenannte Preis gilt für Teilnehmer aus Firmen, deren Verbände ein Kooperationsabkommen mit der AHV geschlossen haben.


Anmeldung: