AHV-Zertifikatslehrgang – Geprüfter Zolldeklarant

Zielgruppe:

Dieser Lehrgang richtet sich an Mitarbeiter mit Aufgaben im Zollwesen. Die Grundlagen und Zusammenhänge des Zollrechts der EU werden Ihnen durch ein praxiserfahrenes Referententeam vermittelt.

 

Lehrgangsziel:

Mit diesem Lehrgang erwerben Sie die Voraussetzung als qualifizierte Fach- und Führungskraft  zur Lösung der Zollfragen in Ihrem Hause.

Teilnahmevoraussetzungen:

Grundkenntnisse im Zollwesen durch
- Berufserfahrungen oder
- vorherige Teilnahme an Zollseminaren, z.B. Grundlagenseminar Zoll, Grundlagen der Zollabfertigung oder AHV Zertifikatslehrgang - Zollsachbearbeiter
 

Vorgehensweise:

Die Grundlagen des europäischen Zollrechts werden systematisch und anhand von typischen Fallbeispielen dargestellt. Übungen runden das Programm ab. Es werden die neuen, seit dem 1. Mai 2016 gültigen, zollrechtlichen Grundlagen (Zollkodex der Union, UZK) vermittelt.

 
Inhalte:
1.   Einführung in das Zollrecht der EU

      1.1.   Aufbau und Aufgaben der deutschen Zollverwaltung

      1.2.   Einstieg in das Zollrecht der EU

              1.2.1.   Allgemeines Zollrecht

                         1.2.1.1.   Zollrechtliche Grundlagen

                                       ·   Rechtsgrundlagen

                                       ·   Zollgebiet

                         1.2.1.2.   Erfassung des Warenverkehrs

                                       ·   Summarische Eingangs- und Ausgangsmeldung
                                       ·   Verbringen

                                       ·   Status der Waren
                                       ·   Gestellung

                                       ·   Summarische Anmeldung (Anmeldung zur vorübergehenden Verwahrung)

                                       ·   Vorübergehende Verwahrung

                                       ·   Zollanmeldung/ Internetzollanmeldung/ ATLAS

                                       ·   Beschau

                                       ·   Abgabenerhebung  

                                       ·   Anmelder/ Zollrechtlicher Vertreter/ Fiskalvertreter
                                       ·   Überlassung
                                       ·   Änderung von Zollanmeldungen
                                       ·   Ungültigerklärung von Zollanmeldungen

             1.2.2.   Verwandte Rechtsgebiete

                        1.2.2.1.   Allgemeines Steuerrecht

                        1.2.2.2.   Verbote und Beschränkungen

                        1.2.2.3.   Außenwirtschaftsrecht/Exportkontrolle

                        1.2.2.4.   Marktordnungsrecht

                        1.2.2.5.   Verbrauchsteuerrecht

2.   Zollverfahren und Wiederausfuhr

      2.1.   Allgemeines zu Zollverfahren

      2.2.   Überführung in ein Zollverfahren

               2.2.1.   Normalverfahren

               2.2.2.   Vereinfachte Verfahren (uZA, VAV, ASV)

      2.3.   Freier Verkehr inkl. ATLAS-Einfuhr

      2.4.   Versandverfahren inkl. ATLAS-NCTS

               2.4.1.   Zugelassener Versender

               2.4.2.   Zugelassener Empfänger

      2.5.   Zolllager
      2.6.   Freizonen

      2.7.   Aktive Veredelung

      2.8.   Passive Veredelung

      2.9.   Verwendung (vorübergehende V. und Endverwendung)

      2.10. Ausfuhrverfahren

              2.10.1.   Normalverfahren

              2.10.2.   Vereinfachungen
              2.10.3.   ATLAS-AES/ECS

      2.11. Wiederausfuhr
      2.12. 
Besonderheiten des Post- und Reiseverkehrs

3.   Einreihung in den Zolltarif

      3.1.   Verbindliche Zolltarifauskunft

4.   Warenursprung und Präferenzen

      4.1.   Verbindliche Ursprungsauskunft

      4.2.   Ermächtigter Ausführer

5.   Zollwertrecht

6.   Zollschuldrecht

7.   Rechtsbehelfsverfahren

8.   Nacherhebung, Erlass, Erstattung

9.   Zugelassener Wirtschaftsbeteiligter (AEO)

10. Zollprüfung

11. Zusammenarbeit mit der Zollverwaltung

     11.1.   (Verbindliche) Auskünfte/ Zentrale Auskunft Dresden

     11.2.   Zollhilfsperson (Steuerhilfsperson, Abgabenordnung)

12. Zertifikatsprüfung (schriftlicher Abschlusstest)


Referent:

Zollkanzlei Peterka
 

Beginn:

ab 01.11.2017 (4 Monate, exklusive der Hamburger Ferien)

jeweils mittwochs, 18.00 – 21.15 Uhr

 

Lehrgangsgebühren:

Euro 1.380,00/Euro 1.500,00

Der erstgenannte Preis gilt für Teilnehmer aus Firmen, deren Verbände ein Kooperationsabkommen mit der AHV geschlossen haben.

 

Anmeldung: