Diese Veranstaltung exportieren Diese Veranstaltung exportieren

ATLAS Ausfuhr / AES
Kategorie:  Außenwirtschaft & Zoll

 

Zielgruppe:

AES-Teilnehmer, die als Ausführer entweder selber dezentrale Kommunikationspartner sind oder externe Dienstleister, die Exporteure bei der elektronischen Ausfuhrabfertigung vertreten.

 

Seminarziele:

Das elektronische Ausfuhrverfahren AES/ECS ist EU weit vorgeschrieben. In Deutschland wird es durch das ATLAS-System umgesetzt. Mit Einführung des ATLAS-Release 8.4/AES-Version 2.1 ersetzt die EORI-Nummer neuerdings die Zollnummer der Wirtschaftsbeteiligten. Den Kursteilnehmern werden die theoretischen und praktischen Grundlagen  des EU-Ausfuhrverfahrens nach AES/ECS - Standards vermittelt. Die Grundzüge der Exportkontrolle nach dem ECS (Export Control System) werden ebenfalls erläutert. AES: Automated Export System.

 

 

Seminarinhalte:

  • Gesetzliche Grundlagen des Ausfuhrverfahrens und der Exportkontrolle
  • ATLAS-Ausfuhr / AES (Automated Export System)
  • ATLAS-ECS (Export Control System)
  • Alternative Software-Plattformen und Schnittstellen IT-Verfahren ATLAS-Ausfuhr-Internetausfuhranmeldung plus (IAA-Plus)
  • Verfahren bei der Ausfuhr- und Ausgangszollstelle
  • Erleichterte Verfahren, insbesondere mit Status
  • Zugelassener Ausführer (ZA) und AEO/ZWB
  • Verfahrensübergänge/Beendigungsanteile
  • EORI-Nummer und Codierungen
  • Neuerungen mit ATLAS-Release 8.4/AES-Version 2.1 ab März 2012
  • Erledigungsbestätigungen und Follow Up – Fristen / Dokumentation
  • Nachweis für die Umsatzsteuerbefreiung von Ausfuhrlieferungen
  • Elektronischer Ausgangsvermerk
  • Alternative Ausgangsvermerke und –Nachweise
  • Dual-Use-Kontrolle und Terrorlisten-Screening
  • Methoden und praktische Anwendung
 
Referent:
Herr Diedrich O. Paehr, Lehrbeauftragter für Zoll und Außenwirtschaft
 
Seminartermin: 
Mittwoch, 19.09.2018, 09.30 bis 16.30 Uhr
 
Seminarort: 
AKADEMIE HAMBURGER VERKEHRSWIRTSCHAFT
"Speditionshaus", Willy-Brandt-Str. 69, 20457 Hamburg, U-Bahn „Rödingsmarkt“
 
Seminargebühren:
Euro 260,00 / Euro 320,00
Der erstgenannte Preis gilt für die Teilnehmer aus Firmen, deren Verbände ein Kooperationsabkommen mit der AHV geschlossen haben.
 
Anmeldung: