Diese Veranstaltung exportieren Diese Veranstaltung exportieren

Kursus 1 - Grundlagen des Speditionsgeschäftes
Kategorie:  Kurse für Auszubildende

 

Der Aufbau des Kurses orientiert sich am Prozess der Auftragsabwicklung von Speditions- und Frachtverträgen, von der Auftragsprüfung, über die Durchführung, bis zur Abrechnung. Entlang der einzelnen Prozessschritte werden die Themenbestandteile erläutert. Neben den kaufmännisch-verwaltenden Aspekten wird auch auf vertrags- sowie haftungsrechtliche Aspekte eingegangen. Die Betrachtung der Aspekte geht dabei nicht nur auf die rein speditionellen Hintergründe ein, sondern verbindet diese auch mit allgemeinen wirtschaftlichen Aspekten. Auf diese Weise erhalten die Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer einen Gesamtüberblick über die komplette Auftragsabwicklung inklusive einiger Zusatzinformationen aus den Bereichen Wirtschaft und Controlling.

Sehr gut geeignet für: 1. und 2. Lehrjahr
Bedingt geeignet für:  3. Lehrjahr

 

Inhalte:


Vertragsverhältnisse bei Außenhandelsgeschäften

  • Dokumentenakkreditiv, Dokumenteninkasso, etc.
  • Incoterms 2010®
  • Spediteurversanddokumente
Der Spediteur
  • Rechtliche Grundlagen (§§ 453 ff HGB)
  • Rolle in der Volkswirtschaft
  • Betriebliche Aufgaben
Die verschiedenen Vertragsebenen
  • Kaufvertrag zwischen Käufer und Verkäufer
  • Rechte und Pflichten der Vertragsparteien
  • Nationale und internationale Lieferbedingungen
  • Nationale und internationale Zahlungsbedingungen (z.B. Letter of Credit)
Speditionsvertrag
  • Spediteurversanddokumente, Beförderungs- und Lagerverträge (§§ 407 ff und §§ 467 ff HGB)
Der Speditionsvertrag nach ADSp 2017
  • Rechte und Pflichten des Spediteurs (u.a. Offerten, Schnittstellenkontrolle, Entgelte, Pfandrecht, Haftung)
  • Die Speditionsversicherung (z.B. SLVS)
Grundzüge der Logistik
  • Grundbegriffe
  • Beispiele realisierter Logistikkonzepte
  • logistische Leistungen des Spediteurs
  • Konsequenzen für den Spediteur
  • Gründe für das Outsourcing von logistischen Leistungen 

Gesetze, Verordnungen, Bestimmungen für die einzelnen Verkehrsträger

(inkl. Dokumente, Abrechnungshilfen)

 

Teilnahmevoraussetzungen:

Auszubildende in der Hamburger Verkehrswirtschaft
Anmeldung durch den Ausbildungsbetrieb
 
Dozent:
Herr Martin Siewert
 
Seminartermin:
ab 15.01.2018, 20 U-Stunden (10 Termine),
jeweils montags von 17.00 bis 18.30 Uhr, exkl. der Hamburger Ferien
 
Seminarort:
AKADEMIE HAMBURGER VERKEHRSWIRTSCHAFT
Räumlichkeiten des Grone Bildungszentrums, Heinrich-Grone-Stieg 1, 20097 Hamburg
 
Seminargebühren:
€ 99,00/€ 169,00
Der erstgenannte Preis gilt für Teilnehmer aus Firmen, deren Verbände ein Kooperationsabkommen mit der AHV geschlossen haben.
 
Anmeldung: